Dr. med. Christa Herzog
Ärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Im Rahmen der Empfängnisverhütung können Sie sich auch vor Vollendung des 20.Lebensjahres gynäkologisch untersuchen und eine Abstrichkontrolle durchführen lassen.

Bis zum Alter von 25 Jahren gibt es eine jährliche Urinuntersuchung zum Ausschluss einer Chlamydien-Infektion. Wir informieren Sie ausführlich über die aktuellen Methoden der Verhütung und erörtern in einem individuellen Beratungsgespräch, welche Maßnahme für Sie die Beste ist.

Als Langzeitverhütung bieten wir Ihnen die Einlage des Kupfer-IUP`s (IGel) sowie der Mirena-Hormonspirale (IGel) an.